Unser E(delstein)-Wurf

Pünktlich sind unsere Funkelsteinchen am 19./20.04.2012 zur Welt gekommen:

 

Vater:

Ghandorin von Montareno
black smoke /white, F0


 

X
Mutter:

Leeloo von Sinthari
black silver shaded torbie classic, F0
 

(Beide Eltern sind nachweislich frei von HCM (Ultraschall und Gentest), PKD (Ultraschall und Gentest), PRA, Mucopolysaccharidose sowie FIV/FeLV.)

 

Da sind sie endlich! Leeloo hat in den Nachtstunden vier sehr kräftige und vitale Kätzchen zur Welt gebracht. Sie können die Entwicklung im E-Wurf Tagebuch und natürlich auch im Kittenalbum mitverfolgen.

Es bereitete uns besonders große Freude den Kleinen bei ihrer prächtigen Entwicklung zuzuschauen. Leeloo bewies sich als Supermami und kümmerte sich hingebungsvoll und absolut souverän um ihre Kinder. Alle Kätzchen wogen mit 55 Tagen bereits über 1kg! Seit ihrer zehnten Lebenswoche tranken alle Edelsteinchen nicht mehr an der Milchbar und ernährten sich ausschließlich von Frischfleisch und hochwertigem Nassfutter. Charakterlich haben sich die Edelsteinchen auch ganz toll entwickelt: sie sind allesamt sehr energievoll, dennoch aber ausgeglichen und ebenso unglaublich menschenbezogen und verschmust. Ganz nach ihren Eltern scheinen die Kätzchen alle ein durch und durch liebenswertes Wesen und ein schön anliegendes Fell zu bekommen, das sehr pflegeleicht ist.

 

Alle Kätzchen haben ihre neuen Zuhause gefunden.

 

10 Wochen Rubin Saphira Beryll Amber
10 Wochen alt

 

 

    Fellfarbe: Status:
Kater
 

Rubin

 

Rubin red silver tabby cl.
23:31 Uhr, 131 g
vergeben
Katze
 

Amber


 
Amber black silver torbie cl. white
23:54 Uhr, 113 g
vergeben
Katze
 

Beryll

 

Beryll black smoke white
00:34 Uhr, 117 g
vergeben
Katze
 

Saphira


Saphira black smoke
02:14 Uhr, 126 g
bleibt

Status Erläuterung:
frei = es kamen noch keine passenden Anfragen
Reserviert = feste Reservierung
Vergeben = das Kitten ist ausgezogen
Bleibt = das Kätzchen bleibt bei uns

 

 

Rubin

Rubin

» Mehr Fotos von Rubin

Rubin kam als erstes und schwerstes Kätzchen auf die Welt und sticht unter seinen dunklen Geschwistern farblich sofort aus dem Wurf hervor. Mit seinen ordentlichen 131g Geburtsgewicht machte er Mama Leeloo ganz schön zu schaffen. Er ist das Schwergewicht des Wurfes und ist der schnellste und von Anfang an der sicherste auf den Beinen. Aber auch sonst ist er immer der erste und schnellste von allen, wenn es darum geht, neue Sachen zu erkunden und zu erlernen. Rubin ist ein wilder Kasper und bereitet uns mit seiner stets sonnigen und selbstsicheren Art immer ganz besonders viel Freude. Von allen Kätzchen aus unseren verschiedenen Würfen, ist er außerdem derjenige, der mit Abstand am lautesten und ausgiebigsten schnurren kann, unser Schnurrapparat ;-) Er scheint optisch, teils auch charakterlich ganz nach dem Papa zu kommen.

Der rote Rubin darf zusammen mit Beryll bei einer sehr netten Familie in Hamburg leben.
 

 

Amber

Amber

» Mehr Fotos von Amber     » Ambers Seite

Die bunte Amber hatte die schnellste Geburt und das leichteste, dennoch stattliche Geburtsgewicht. Seitdem macht das agile Mädchen die größten Schritte bei der Gewichtszunahme und verteidigt nun seit vielen Wochen ihre Position als schwerstes Mädchen im Wurf. Sie ist von Anfang an sehr selbstbewusst und seitdem die Augen offen sind auch äußerst aufmerksam und interessiert. Unser Schnurrkügelchen hat sich zum verschmustesten Kätzchen im Wurf entwickelt, das am liebsten möglichst eng bei einem schläft und kuschelt. Nichtsdestotrotz hat die kleine Maus aber auch ganz schön Power und braucht nicht einmal unbedingt ihre Geschwister, um diese auszuleben... denn man kann ja auch einfach ganz alleine wie ein geölter Blitz durch den Garten schießen

Die süße Amber ist in die Cattery „von Germangora” gezogen und darf dort nicht nur jede Menge Spaß haben, sondern später einmal auch für Nachwuchs sorgen!

 

Beryll

Beryll

» Mehr Fotos von Beryll

Beryll hat wie ihre Schwester Saphira ein recht helles smoke von ihrer Mama geerbt bekommen, ist aber die etwas dunklere der beiden Rauchkätzchen. Sie war die erste, die ihre beiden Augen öffnete und die ersten Versuche startete, die eigenen Füßchen zu putzen. Beryll ist wie ihre Wurfgeschwister sehr verschmust und schnurrig und mit ihrem längeren Näschen und dem lustigen dunklen Zeh an der Vorderpfote immer ganz schnell von Saphira zu unterscheiden - sie ist die ruhigste der energievollen Bande und im Gegensatz zu ihren sehr selbstsicheren Geschwistern nimmt sie sich manchmal etwas länger Bedenkzeit, bevor sie sich in fremde Bereiche oder hin zu fremden Geräuschen wagt, aber schüchtern kann man auch Beryll nicht nennen.

Rauchkätzchen Beryll lebt nun zusammen mit Bruder Rubin bei einer netten Familie in Hamburg.
 

 

Saphira

Saphira

» Mehr Fotos von Saphira     » Saphiras Seite

Die süße Saphira mit der hellen Rauchfarbe kam als letztes und zweitschwerstes Kätzchen zur Welt und ist wie Amber ganz besonders verschmust und sucht sehr viel Körperkontakt zu ihren Menschen. Man kann sie sehr schön anhand ihres dunklen Flecks links neben der Nase und auch an ihrem insgesamt zarter wirkendem, runderem Köpfchen von Beryll unterscheiden, allerdings trügt dieser zarte Eindruck, denn Saphira ist gewichtsmäßig deutlich die kräftigere der beiden Rauchkätzchen. Saphira ist das selbstbewussteste und sicherste Kätzchen im Wurf, nichteinmal der laute Staubsauger kann sie groß beeindrucken. Optisch kommt sie sehr nach der Mama und verspricht ein typvolles Köpfchen und ein sehr schön langes, anliegendes Fell zu bekommen.

Die hübsche Saphira wird bei uns bleiben :-)

 

 

 

» im neuen Zuhause «

» zum Kittenalbum «

» zum Tagebuch «

 

 

7 Wochen
7 Wochen alt

4 Wochen
4 Wochen alt

1 Tag alt
1 Tag alt