Unser Q(uallen)-Wurf


Chini & Milo Akemi Chini

 

Ch. Dalchini von Sinthari
black tortie, F1

X

J.Ch. Akemi von Sinthari
black tabby mc. /white, F2

 

Stammbaum anzeigen

 

Unsere Samtquallen sind pünktlich am 19.06.2015 bei den Thüringer Sintharis zur Welt gekommen!

In einer sehr leichten und schnellen Geburt brachte unsere Chini am frühen Freitagabend ihr Quartett zur Welt. Wie auch beim letzten Mal meisterte sie alles völlig ruhig und selbstständig und stellt wieder ihre tollen Mutterqualitäten unter Beweis.

Nähere Infos zu den einzelnen Kätzchen finden Sie weiter unten auf dieser Seite — sollten noch Fragen offen bleiben, beantworten wir Ihnen diese selbstverständlich jeder Zeit gerne persönlich. Sie können die Entwicklung auf dieser Seite, auf unserer facebook-Page und natürlich wie immer im Kittenalbum mitverfolgen.


Beide Eltern sind nachweislich frei von HCM (Echokardiogramm und Gentest), PKD (Ultraschall), PRA, Mucopolysaccharidose und FIV/FeLV.

 

Die Kätzchen sind nun 5 Monate alt

Quallen-Wurf

 

  Fellfarbe
Geburtszeit, -gewicht
Status

Katze

Pandea

Pandea rubra

black tortie
91 g, 19:50 Uhr
Ausgezogen

Kater

Malo

Malo maximus

black /white
82 g, 20:10 Uhr
Ausgezogen

Kater

Meotias

Maeotias marginata

black tabby mc. /white
111 g, 20:35 Uhr
Ausgezogen

Katze

Cassiopea

Cassiopea andromeda

black tabby mc. /white
68 g, 20:44 Uhr
verstorben

*Status Erläuterung:

Frei es kamen noch keine passenden Anfragen
Option es gibt Interessenten
Unter Beobachtung das Kätzchen bleibt eventuell bei uns
Reserviert das Kätzchen ist vergeben
Ausgezogen das Kitten ist in sein neues Zuhause gezogen


Pandea

Pandea

» Mehr Fotos von Pandea

Pandea kam als erstes und zweitschwerstes Kätzchen zur Welt. Auf Fotos wirkt sie oft wie ein schüchternes Mäuschen aber tatsächlich ist sie das wildeste und mutigste Kätzchen im Wurf, das (fast) alles vor ihren Brüdern beherrscht.

Pandea ist zusammen mit Malo zu ihren Halbgeschewistern Dalibor und Noe nach München gezogen.

 

Malo

Malo

» Mehr Fotos von Malo

Der kleine Malo Maximus muss seinem Namen noch gerecht werden. So fidel wie der Junge ist, machen wir uns da aber keine Sorgen. Das Schmusebärchen ist der allergrößte Kuschler von allen und liegt am liebsten ganz eng bei einem. Bisher ist er das ruhigste Kätzchen im Wurf, was sich aber natürlich auch noch ändern könnte.

Unser hübscher Malo ist zusammen mit Pandea in sein schönes Zuhause in München gezogen.

 

Meotias

Meotias

» Mehr Fotos von Meotias

Meo kam als deutlich schwerstes Kätzchen zur Welt und hat das schöne warme Tabby von Akemi geerbt. Das aufgeweckte Dickerchen war der erste, der begonnen hat auch feste Nahrung zu fressen.

Schnuckelchen Meo ist zu seinem Halbbruder Felino in sein tolles neues Zuhause in Schwaben gezogen.

 

 

Mehr Fotos?

» zum Kittenalbum «

 

 

 

in memoriam

Cassiopeia

Cassiopeia

» Erinnerungsfotos

Die kleine Cassi wurde als viertes Kätzchen geboren, doch leider durfte sie nicht bei uns bleiben und ist nach acht Tagen über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir sind sehr traurig das Mäuschen verloren zu haben.

Cassi hatte keine ausgereiften Lungen und war leicht anämisch. Organisch war alles in Ordnung. Das ist schon mal eine Erleichterung, auch wenn es traurig ist, dass sie offensichtlich zu früh zur Welt kam.