Wurfplanung

Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder mehrere vielversprechende Verpaarungen. Besonders gespannt sind wir auf den Nachwuchs unserer Youngstars.

 

Geplante Würfe 2018

 


 

CH Lady Amalthea von Sinthari
black golden tabby, F3

Deutsch Langhaarkatze Lady

X

JuCH Nous Sommes du Soleil von Sinthari
red classic tabby, F2

Deutsch Langhaarkater Sunny

 
 

 

Wir sind sehr gespannt auf den ersten Wurf unseres Nachzuchtkaters Sunny. Trotz seiner fehlenden Erfahrung war Lady sofort mit ihm einverstanden. Wir hoffen auf einen Wurf von kleinen Tigerchen Mitte März 2018.

Die Katerchen können schwarz getigert sein, sollte Sunny auch Verdünnung tragen sind auch Tigerchen in Blau möglich. Die Mädels werden schildpatt getigert sein. Es besteht auch eine gewisse Chance auf Kitten in Point, wenn Sunny von seinem Vater das Pointgen geerbt haben sollte.

Wurfstammbaum
 

voraussichtlicher Wurftermin Mitte März 18




 

 

 

 


 

CH Dalchini von Sinthari
black tortie, F1

Deutsch Langhaarkatze Lady

X

CH Icarus von Sinthari
blue silver tabby, F3

Deutsch Langhaarkater Sunny

 
 

 

Auch für Icarus ist es das erste Mal, dass er seine Qualitäten als Deckkater unter Beweis stellen darf. Allerdings musste er bei der ranghohen Chini erst einmal Überzeugungsarbeit leisten, bis er von ihr akzeptiert wurde. Wir hoffen auf einen bunten Wurf Anfang April 2018.

Bei dieser Verpaarung können die Katerchen schwarz oder rotgetigert sein, sollte Sunny auch Nonagouti tragen, sind auch ganz schwarze Kater möglich. Die Mädels werden schildpatt oder schwarz getigert sein, eventuell auch einfarbig schwarz oder schildpatt ohne Muster. Zusätzlich können die Kätzchen das Silber von Icarus erben. Es wird also bunt.

Wurfstammbaum
 

voraussichtlicher Wurftermin Anfang April 18




 

 

 

Sollten Sie Interesse an ein oder mehreren Kätzchen aus unserer Zucht haben, nehmen Sie gerne vorab Kontakt mit uns auf, damit wir Sie auf unsere Interessentenliste setzen können.

 

 

Unsere Katzen und ausgewählte Deckkater sind bei Zuchteinsatz selbstverständlich nachweislich frei von HCM (Echokardiogramm und Gentest), PKD (Ultraschall und Gentest), PRA, Mucopolysaccharidose sowie FIV/FeLV. Weiße Katzen werden außerdem mittels BAER-Test untersucht und nur bei normaler Hörfähigkeit zur Zucht eingesetzt. Mehr dazu unter »Unsere Zucht.